Die SüWa-Trophy Geschichte:

  • Die Idee einer gemeinsamen Wertung von verschiedenen Bewerben existierte bei der Feuerwehr Raxendorf schon seit der Austragung des ersten Kuppel-Cups im Jahr 2006.
    Da auch die Nachbarfeuerwehren aus Heiligenblut und Trandorf Kuppel-Cups veranstalteten begannen schon bald die ersten Gespräche über die Möglichkeiten einer Gesamtwertung.
  • 2008 wurden die Ideen konkreter und einige Kameraden jeder Feuerwehr begannen mit der Organisation.
  • Mit dem 4. Parallel-Kuppel-Cup der Feuerwehr Raxendorf wurde die SüWa-Trophy am 25. April 2009 offiziell ins Leben gerufen.
  • Sperkental 1 konnte im Jahr 2012 alle drei Bewerbe für sich entscheiden und gewann die SüWa-Trophy mit der maximal möglichen Punkteanzahl von 300!
  • Nach 5 erfolgreichen Saisonen beschloss die Feuerwehr Trandorf im Jahr 2013 aus organisatorischen Gründen beim Erntefest keinen Bewerb mehr zu veranstalten und stieg aus der SüWa-Gruppe aus.
    Ein Nachfolger wurde schnell gefunden, und bei der SüWa-Siegerehrung in Trandorf, am 25. August 2013, wurde bereits der Einstieg der Feuerwehr Großheinrichschlag als Nachfolger verkündet.
  • Nach einigen Jahren, mit dem Saisonende 2018, beschloss die Feuerwehr Großheinrichschlag keinen weiteren Kuppel-Cup zu veranstalten.
    Somit wurde 2019 die SüWa-Trophy erstmals an nur zwei Orten ausgetragen. Um die Gesamtwertung trotzdem spannend zu halten wurde zusätzlich zu dem jeweils Standard-Kuppel-Cup jeweils ein SüWa-Bonus-Lauf eingeführt. Mehr Infos dazu finden Sie hier.
  • Mit dem Jahr 2020 fand sich wieder eine dritte Feuerwehr, die unserer Trophy beitreten ist. Nämlich die Feuerwehr Braunegg! Somit wird die SüWa-Trophy nun in allen Feuerwehren der Marktgemeinde Raxendorf ausgetragen.

    Wir freuen uns auf eine tolle Saison mit vielen spannenden Duellen!